Sie befinden sich hier: Home Scrooge - Weihnachtsgeschichte
Scrooge - Weihnachtsgeschichte PDF Drucken E-Mail

 

Nach "Momo" und der "Reise um die Erde in 80 Tagen" präsentieren die Klimpermimen ihr drittes Theaterstück. Musik, Gesang, Theater und Tanz machen das Thema um Ebenezer Scrooge zum absoluten Highlight in der Vorweihnachtszeit.

Der Geizhals Ebenezer Scrooge führt ein Leben ohne Freude. Weihnachten ist ihm zu wider und sein armer Angestellter Bob Cratchit und dessen Familie sind ihm ebenso egal wie sein Neffe Fred. Kurz vor Weihnachten wird er von seinem längst verstorbenen Geschäftspartner Jakob Marley aufgesucht. Als Geist versucht dieser Ebenezer Scrooge von seinem geizigen Denken abzubringen – schließlich soll er nicht so erbärmlich enden wie er selbst. Selbstsicher lehnt Scrooge ab, und hier beginnt die eigentliche Geschichte – denn Marley sagt ihm Drei weitere Geister voraus.

Erleben Sie die Geister der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht. Fiebern Sie mit den Cratchits um deren Sohn Tiny Tim. Lassen sie sich verzaubern von Liedern, die unter die Haut gehen ...

 

Zum StĂĽck: Scrooge - Eine Weihnachtsgeschichte

BerĂĽhmt unter anderem fĂĽr seine autobiographischen Romane "Oliver Twist" und "David Copperfield", fand Charles Dickens zwischen seiner Geburt 1812 und seinem Tod 1870 zu unserem GlĂĽck im Jahre 1843 noch Zeit fĂĽr folgende Geschichte:

London, Mitte des 19. Jahrhunderts. Am Vorweihnachtsabend herrscht fröhliches Treiben auf den Straßen, die Menschen grüßen sich freundlich und sind auch sonst einfach ein bisschen netter als sonst. Nur von einem hält man sich nach Möglichkeit besser fern: dem alten Geldverleiher Ebenezer Scrooge. Ein unangenehmer Zeitgenosse – geizig, zynisch ... und obwohl man ihn noch nicht beim Kinderfressen beobachtet hat, wäre ihm auch das zuzutrauen. Aber all das ist dem Menschenschinder Scrooge gar nicht unrecht. Wie jedes Jahr üblich, staucht er seinen Schreiber Cratchit ordentlich zusammen, lässt seinen ganzen Hass auf Weihnachten in Form einer Ansprache ab, die einem die Ohren schlackern lässt, und macht sich so befriedigt auf den Heimweg.

Dass aber dort der Geist seines längst verstorbenen Geschäftspartners Jacob Marley auf ihn wartet und ihm überdies noch die Ankunft dreier weiterer Geister ankündigt, die Scrooge´s Leben zum Besseren wenden sollen – das ist ungewöhnlich und verspricht interessant zu werden!

 

Scrooge 2012 - Das Revival

Ende 2011 war es nun soweit, beim gemütlichen Beisammensein vieler unserer Aktiven reifte die Entscheidung: es ist wieder Zeit für "Scrooge". Viele der ehemals in 2004 und 2005 aktiven Darsteller konnten auch dieses mal wieder gewonnen werden und verstärkt von unseren Nachwuchsdarstellern starteten nach der Sommerpause die Proben zu Scrooge 2012.

Die Band indes war zwischenzeitlich nicht faul - so wurde doch direkt im Anschluß an "Löcher im See" an Martin's neuen Buchprojekt gearbeitet. Man darf gespannt sein ...